Veranstaltungen

 

 

2017

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins
Am 11. März um 19 Uhr findet die JHV vom Heimatverein im Gemeindebau statt.
Dazu sind alle Mitglieder eingeladen. Im Anschluss ca. 20.00 Uhr beginnt der gemütliche Teil, zu dem alle Freunde und Gönner herzlich eingeladen sind.

Seniorenfrühstück mit Gottesdienst
Zum Seniorenfrühstück waren am Sonntag morgen den 05 Februar rund 45 ältere Bewohner aus Schameder gekommen. Nach dem Gottesdienst und einem reichhaltigem
Frühstück wurde sich in gemütlicher Runde noch über dies und jenes Unterhalten.

2016

Rhein-Tour-Ausflug
Am 08. Oktober 2016 sind 50 Heimatfreunde von Schameder und Weidenhausen
zu  einem gemeinsamen Ausflug an den Rhein gefahren. Nach einem ausgiebigen Frühstück an der Raststätte Aggertal ging es nach Königswinter. Mit einer Schifffahrt auf dem Rhein von Königswinter nach Remagen Rheinaufwärts und wieder zurück startete der erste Teil des Ausflugs. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, ging es zu Fuß zur Talstation um mit der Drachenfelsbahn auf den Drachenfels zu fahren. Nach grandiosen Blick auf den Rhein und Umgebung fuhr der Bus am späten Nachmittag in Richtung Heimat ab. Der sehr schönen Ausflug endete mit dem Abendessen im Gasthof Ginsburger Heide auf der Lützel. Alle waren sich einig das es nicht der letzte Ausflug der Heimatfreunde von Schameder und Weidenhausen war.

Jahreshauptversammlung 

Am 2 April fand die JHV im Gemeindebau statt, hierzu waren alle Mitglieder herzlich eingeladen. Der Vorsitzende Carsten Dreisbach begrüßte alle Anwesenden und
wünschte der Versammlung einen  guten Verlauf.

2015

Spanferkelessen mit HV Weidenhausen
Am 5.September trafen sich Heimatfreunde von Schameder und Weidenhausen zu einem zünftigen Spanferkelessen auf dem „Steimel“. Zahlreiche Gäste waren erschienen, es war nur schade das es regnete. Trotzdem war es ein gelungener Tag, der spät zu Ende ging.

Jahreshauptversammlung
Am 21.März 2015 fand die JHV um 19.00 Uhr im Gemeindebau statt, hierzu waren alle Mitglieder herzlich eingeladen. Der Vorsitzende Bernhard Motl begrüßte alle Anwesenden und blickte auf ein aktives Jahr 2014 zurück. Darunter war die Aktion „Sauberes Schameder“, der Umzug beim Feuerwehrjubiläum, der gelungene Grenzgang sowie die jährlich statt findende Nikolausfeier mit der Feuerwehr. Auch in 2015 stehen wieder Aktivitäten an, die Aktuell auf dieser Seite angegeben werden. Bei den Wahlen übergab Bernhard Motl den Vorsitz an Carsten Dreisbach. Der neue Vorstand kann unter der Seite Verein eingesehen werden.

Seniorenfrühstück
Am 25. Januar 2015 fand um 9.00 Uhr ein Gottesdienst im Gemeindebau mit anschließendem Frühstück statt. Hierzu waren alle Besucher des Gottesdienstes und die Senioren aus Schameder eingeladen. Bei Kaffee, frischen Brötchen herzhaftem Käse leckerer Wurst, Rührei und Kuchen wurde so manche Unterhaltung unter den 45 Anwesenden  geführt. Alle Anwesenden waren sich einig, das so ein Frühstück wieder holt werden soll, am liebsten monatlich.
Als Höhepunkt erzählte uns Gisela Radthe erlebtes und geträumtes von Bakterien und Milben, ein Erlebnis das auch demnächst unter Anekdoten zu hören ist. Bilder von diesem Frühstück ist unter Bilder anzuschauen.

2014

Grenzwanderung Teil I
Am 11.Oktober fand nach 6 Jahren wieder eine Grenzwanderung unter großer Beteiligung statt. Die erste Etappe führte durch das Industriegebiet über die Amtshäuserhöhe und Buchholz zum Steimel. Unterwegs gab es wieder Belegte Brote und als Besonderheit frisch gezapftes vom Fass. Der gemütliche Abschluss mit Grillspezialitäten und gekühlten Getränken fand auf dem Steimel statt. Ein besonderer Dank geht an das Michfuhrunternehmen Knebel für die Unterstützung während der Wanderung und die Bereitstellung des Geländes auf dem Steimel. Einige schöne Fotos von der Veranstaltung sind unter Bilder anzusehen. Ein schöner Artikel über diese Grenzwanderung, verfasst von Laura Bongartz aus Düsseldorf, ist unter Anekdoten und Geschichten zu lesen.
75 Jahre Feuerwehr Schameder
Vom 23.- 25 Mai feierte die Feuerwehr Schameder ihr 75.Jubiläum.
Der Heimatverein Schameder nahm am 23.Mai mit einer Abordnung, am sehr originellen und abwechslungsreichen Kommers teil. Am 24.Mai ging eine große Gruppe Heimatfreunde in „alter“ Kleidung im Festzug mit.
Einige schöne Bilder davon sind unter Bilder zu sehen.

2013

Kartoffelbraten in Weidenhausen
Der Heimatverein Weidenhausen hatte am Samstag den 20. September zum Kartoffelbraten an ihrem Vereinsheim eingeladen.
Die Heimatfreunde aus Schameder verbrachten einen geselligen Abend mit den Weidenhäusern.
Dankeschön an die Viehkasse
Nach Auflösung der Viehkasse wurde das Geld für den Gemeindebau verwendet. Der Betrag reichte um die Thekenkühlung zu erneuern.
Am 07.06. lud die Nutzergemeinschaft als Dank zu einem Umtrunk ein.
IMG_4185  IMG_4186  IMG_4187 IMG_4188  IMG_4189  IMG_4190IMG_4191  IMG_4194  IMG_4195  IMG_4197  IMG_4198  IMG_4199                         IMG_4192  IMG_4196IMG_4200  IMG_4201  IMG_4202

Sternwanderung Benfe
Der Heimatverein nahm am Donnerstag den 09. Mai 2013 mit 50 Personen an der Sternwanderung zum 300jährigen Bestehen des Dorfes Benfe teil. Mit der Bahn ging es von Schameder nach Erndtebrück um anschließend von da aus nach Benfe zu wandern.

Gemeinsam feiern: Zwei Ortschaften – ein Heimatabend
Am 02. Februar war es endlich soweit, nach langer Planung, wurden am Samstag die Türen von Gemeindebau geöffnet. Der erste gemeinsame Heimatabend von Weidenhausen und Schameder würde durchgeführt. Im vollbesetzten Haus wurden nach einem leckeren Essen aus „Omas Küche“ Mundartgedichte vorgetragen und von einem amüsanten Traum erzählt. Weiter ging es mit Sketchen, Gedichten, einem Liedervortrag und einer Diashow, zu denen beide Heimatvereine gemeinsam etwas beisteuerten. Einträchtig wurde noch das traditionelle Wittgensteiner Heimatlied gesungen. Als das Programm zu Ende war, war die gute Stimmung noch lange nicht vorbei. So ging es bis in die Morgenstunden weiter.

2012

Am 10. und 11. März teilten sich der Heimat- und Verkehrsverein Schameder mit der Dorfgemeinschaft Alertshausen die Bewirtung auf der Industriemesse im Industriegebiet Schameder.

Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 058  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 060  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 059
Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 066  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 065  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 064Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 062  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 061  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 068Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 050  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 096  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 049Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 081  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 078  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 073 Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 093  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 072  Frauentreff, Industriemesse,JHV Heimatverein 2012 095
Doppelter Grund zum Feiern: Einweihung und 10. Geburtstag
Gleich doppelten Grund zum Feiern hatte der Heimat-und Verkehrsverein am 07.Juli. Zum einen stand der 10. Geburtstag an, zum anderen wurde das Heimathäuschen eingeweiht. Rund 1000 ehrenamtliche Stunden waren notwendig um das schwer in Mitleidenschaft gezogene Gebäude in ein Schmuckstück zu verwandeln. Jetzt erinnert das neue Domizil an eine urige Bauernstube. Mit der Renovierung des Heimathäuschen ist zwar bereits im Jahr 2005 begonnen worden, allerdings genoss die Sanierung des Gemeindebaus dann doch absoluten Vorrang.
An diesem Tag schien es, als wollten alle Bürger von Schameder einen Blick in das neue Heimathäuschen werfen. Das Lob der Besucher war groß, es reichte von “ ganz toll“ bis „gewaltig“. Die Besucher sahen einen wunderschön gedeckten Tisch mit altem Porzellan und Besteck. Ein alter Holzofen, ein alter Küchenschrank, sowie viele alte Küchenwerkzeuge runden das Bild von einer gemütlichen Bauernstube ab.
Gefeiert wurde aber draußen rund um das Heimathaus. Zur Begrüßung gab der  Gemischte Chor „Liederkranz 1903 Schameder“ einige Lieder zum Besten, anschließend war es Zeit für eine deftige Mahlzeit. Am Nachmittag gab es Waffeln zum Kaffee, und für die Kinder wurde ein Entenrennen auf der Schameder veranstaltet. Zur Belohnung wurden Preise an die Kinder verteilt. Das schöne Wetter machte die Veranstaltung zu einem super Dorffest das bis in den nächsten morgen dauert.

2011

Am 24. September richtete der Heimatverein die Seniorenfeier im Gemeindebau aus. Anschließend wurde von der Nutzergemeinschaft und dem Heimat- und Verkehrsverein ein Dorffest ausgerichtet.
Am 15. Oktober war der Heimat- und Verkehrsverein Ausrichter für die Familienwanderung. Bei stürmischem Wetter ging es beim Gemeindebau los. Die Wanderung führte über den Steimelweg Richtung Erndtebrück, dann ins Industriegebiet, über die B62 zum Flugplatz. Dort wurden Würstchen gegrillt, die wir bei leider schlechtem Wetter in der Fliegerklause gegessen haben.

Am 14. Dezember war der Heimat- und Verkehrsverein Ausrichter für die Vortragsveranstaltung der Sparkasse Wittgenstein im Gemeindebau.

2010

Am 21. Januar richtete der Heimat- und Verkehrsverein den Invormationsabend der RWE im Gemeindebau aus.

Am 08. Mai war der Heimat- und Verkehrsverein Schameder Ausrichter für die Jahreshauptversammlung des Heimatbundes Siegerland – Wittgenstein.

Am 06. November richtete der Heimat- und Verkehrsverein die Seniorenfeier im Gemeindebau aus.
Vorhang kl. Zimmer 426  Vorhang kl. Zimmer 427  Vorhang kl. Zimmer 429
Vorhang kl. Zimmer 437  Vorhang kl. Zimmer 439 Vorhang kl. Zimmer 438
Dekoration und Kuchenbüffet

Am 18. November war der Heimat- und Verkehrsverein Ausrichter für die Vortragsveranstaltung der Volksbank im Gemeindebau.

2009

Am 10. Dezember war die Vortragsveranstaltung der Sparkasse Wittgenstein im Gemeindebau. Ausrichter: Der Heimatverein.

2008

Grenzgang Teil ll
Am 11. Oktober fand der zweite Grenzgang statt. Der Treffpunkt war wieder das Gefrierhäuschen in der Neustatt wo es ein Imbiss gab. Bei herrlichem Sonnenschein ging es dann zu Fuß und mit dem vom Trecker gezogenen Planwagen weiter. Es ging durch die Baierbach und über den Steimelweg hoch zum Steimel, von da zur alten Müllkippe auf die Erndtebrücker Seite. Es wurde die B62 überquert, und über den Grobelweg die Birkefehlerhöhe  erklommen. Über den Flugplatz und Laieweg ging es zum Gemeindebau. Hier war dann alles für den gemütlichen Teil gerichtet. Wie auch bei der ersten Wanderung gab es einige Stopps mit Essen und Trinken. Auch dieser Grenzgang ist gut angekommen.

Grenzw. 1   Grenzwanderung  Bilder vom Zwischenstop auf der Höh

Am 04. Dezember war der Heimat- und Verkehrsverein für die Vortragsveranstaltung der Volksbank Ausrichter im Gemeindebau.

2006

Am 28. Mai nahmen wir mit einer altertümlich gekleideten Fußgruppe am Festzug„750 Jahre Erndtebrück“ teil. Außerdem stellten wir den Pulverwagen auf den historischen Markt, der dort auf großes Interesse stieß.

Am 17.06.2006 war die gleiche Fußtruppe zum 50. Jubiläum des SV Schameder
im Einsatz. Außerdem fuhr zusätzlich der Pulverwagen, von 2 Kaltblütern gezogen mit.

127_2752  127_2754  127_2753   127_2755

2005

Die örtlichen Vereine, Chor und Feuerwehr, organisieren im Wechsel die jährlichen Wanderungen, ab 2005 ist der Heimatverein mit dabei.

Grenzgang in Schameder Teil l
Am 08. Oktober richtete der Heimat- und Verkehrsverein Schameder seine erste öffentliche Veranstaltung aus. Die erste Gemarkung von Schameder wurde unter unserer Leitung bewandert. So traf man sich mittags bei herrlichem Wanderwetter am Gefrierhaus in der Neustatt, wo sich zu Beginn alle Wanderer ausgiebig stärken konnten. Nach dem Motto „Wir wollen doch mal schauen, wie groß Schameder eigentlich ist“ machten sich 120 Grenzgänger zu Fuß und mit dem Planwagen auf, die Grenze des Ortes abzugehen. Die Strecke führte durch das Industriegebiet, weiter über die Leimstruth, dann oberhalb der Bärenkäute entlang durch das Buchholz zum Zielpunkt am Steimel. Zwischendurch gab es zwei Pausenstationen, Wurstbrote und Getränke wurden gereicht. Am Steimel gab es dann leckeres Spanferkel. Bei Schifferklavier und Gesang wurde es eine rundum gelungene Veranstaltung. Am Ende waren sich alle einig in drei Jahren gehen wir Teil ll.

2003

Am 18. September, zum Jubiläum der Liederkranzchöre, 100 Jahre MGV und 25 Jahre Frauenchor, haben wir am Festzug und dem Dorfgemeinschaftsfest teilgenommen.

Am 27. September überreichten wir ein Präsent an Familie Rösner zu
„150 Jahre Gaststätte Zum Nachtwächter“.